Albi - Castres

Die Strecke führt nahezu komplett über die Voie Verte des Droits de l'Homme, einen Bahntrassenweg mit wenig Abwechslung und keinem erkennbaren Bezug zu den Menschenrechten. Castres ist zwar ein nettes Provinzstädtchen, schneidet aber im Vergleich zu den vorherigen Etappenorten mangels Masse an spektakulärer Architektur schlecht ab. Das gilt auch für meine weiteren Bewertungskriterien, Radinfrastruktur (keine) und OpenStreetMap-Datenqualität (mies). Der freundliche Empfang am Campingplatz und dass ich dort abends die Geräuschkulisse des Rugby-Matches Castres gegen Clermont genießen darf, versöhnt mich zumindest wieder ein wenig mit der Stadt.

Castres

Jean Jaurès

GPX-Datei: Binary Data 2015-04-25.gpx