QGIS mit Python-Unterstützung unter Debian Jessie

Derzeit funktioniert die Python-Einbindung von QGis in Debian Jessie/Testing nicht. Das liegt daran, dass QGIS 1.7 die Version 8.1 des SIP-Interfaces unterstützt, in Jessie aber bereits auf SIP Version 10 umgestellt wurde. Versuche mit den Debian-Paketen für QGIS 1.8 von http://qgis.org/debian/ haben das Problem nicht behoben. Letztendlich habe ich QGIS 2.0 aus den Quellen erzeugt.

  • Quellen von qgis.org herunterladen.
  • Quellarchiv in ein Verzeichnis entpacken
  • Compilieren entsprechend der Anleitung in der Datei INSTALL. Bei mir waren nur die Schritte aus Abschnitt 3.3. und 3.7. notwendig.
  • Beim Konfigurieren mit ccmake wird der Pfad PYTHON_LIBRARY nicht automatisch gesetzt und muss daher von Hand eingetragen werden (in ccmake), z.B. /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libpython2.7.so
  • ldconfig ausführen.

(Stand: 14.09.2013)