Einzelne Dateien verschlüsseln mit Thunar unter XFCE4

Rubrik: 
Tags: 

Wenn man OpenPGP/GnuPG bereits für die Verschlüsselung von Mails verwendet, dann kann man sein Schlüsselpaar (öffentlicher Schlüssel, privater Schlüssel) auch zum Verschlüsseln einzelner Dateien benutzen. Hier wird beschrieben, wie man das Ver- und Entschlüsseln in der XFCE4-Desktopumgebung auf komfortable Weise aus dem Dateimanager Thunar heraus durchführen kann.

Verschlüsseln und Entschlüsseln mit GnuPG

Die Datei wird mit dem eigenen öffentlichen Schlüssel verschlüsselt:

gpg2 -e --default-recipient-self <datei>

Die so erzeugte Datei mit der Dateiendung .gpg kann mit dem privaten Schlüssel wieder entschlüsselt werden:

gpg2 <datei>.gpg

Falls der private Schlüssel mit einer Passphrase geschützt ist, muss diese eingegeben werden.

Einbinden in Thunar

Thunar bietet die Möglichkeit, benutzerdefinierte Aktionen zu definieren. Wie das geht, ist hier oder hier beschrieben. In unserem Fall werden zwei benutzerdefinierte Aktionen angelegt, eine zum Verschlüsseln und eine zum Entschlüsseln.

Man öffnet in Thunar den Menüpunkt Bearbeiten - Benutzerdefinierte Aktionen... und wählt dann Eine neue Aktion hinzufügen. Es erscheint dieser Dialog:

Im Feld Befehl trägt man

xfce4-terminal  --working-directory=%d -x gpg2 -e --default-recipient-self %n

ein.

Anschließend legt man im Reiter Dateizuordnung noch fest, für welchen Dateien diese Aktion bei einem Rechtsklick zur Auswahl angeboten werden soll. In diesem Fall soll das für alle Dateien, aber nicht für Ordner gemacht werden.

Die Aktion Entschlüsseln wird auf dieselbe Weise eingerichtet. Hier lautet der Befehl:

xfce4-terminal  --working-directory=%d -x gpg %n

und im Reiter Dateizuordnung wird das Dateimuster "*.gpg" eingetragen

Nach dem Verlassen des Dialogs erscheinen jetzt beim Rechtsklick auf eine Datei die neu definierten Aktionen im Popup-Menü: