Radtour 2013 9.Tag: Monein - Orthez

[Datum: 01.09.2013
Strecke:
Entfernung: 35 km
Höhenmeter: 280 m
Wetter:
Übernachtung: Camping «La Source» **, 10,40€

Heute holen wir die gestern ausgefallene Kurzetappe nach. Schon am Vortag sind uns in der Ferne große Industrieanlagen in der ansonsten ländlich geprägten Gegend aufgefallen. Heute bekommen wir mehr davon zu sehen. Es sind die Raffinerien und chemischen Fabriken des so genannten Beckens von Lacq. Hier gibt es bedeutende Schwefelvorkommen und das größte Erdgasfeld Frankreichs. Der erste größere Ort, durch den wir kommen ist Mourenx, eine Retortenstadt, die erst in den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts entstand, als Folge der Gasfunde in Lacq. Architektur und Atmosphäre vermitteln den Eindruck eines typischen Pariser Vororts. Wir verstehen jetzt auch was der Mann in Paradies am Vorabend meinte, als er uns von einer Weiterfahrt nach Moreinx mit dem Hinweis «c'est la zone» abriet.

Auf dem Campingplatz in Orthez treffen wir dann ein junges belgisches Paar wieder, die schon in Lourdes auf dem selben Platz wie wir waren. Auf dem Weg von Lourdes nach Bordeaux fahren sie bis Biarritz dieselbe Route wie wir. Wir kommen auch mit einem französischen Reiseradler ins Gespräch, der sich als einer der Aktiven des C.C.I. (Cyclo-Camping International, französische Organisation für Reiseradler) herausstellte und als einer der Organisatoren des Festival du Voyage Vélo.

Bild

Die Raffinerie von Lacq

Bild
Bild

Bild

Pont Vieux in Orthez
GPX Track: