Frühjahrstour 2014 - Tag 2: Cerbère - Viladamat, 81 km

Image
Im Café in Cerbère komme ich mit Radfahrern ins Gespräch, die meinen, der Tunnel zwischen Portbou und Colera sei problemlos mit dem Rad passierbar, gut beleuchtet, Radspur. Trotzdem nehme ich dann die alte Strecke über den Coll de Frare und bereue es nicht, herrliche Sicht auf die Küste. Das motiviert mich, in Llança nicht die flache Variante landeinwärts zu nehmen sondern die fast 300 Hm über das Cap de Creus auf mich zu nehmen. Und auch das lohnt sich natürlich. Roses lasse ich links liegen, und ab Castelló d'Empuries fahre ich auf dem Pirinexus-Weg. Wie befürchtet verläuft dieser Radwanderweg hier auf recht holprigen Feldwegen, die zu befahren teilweise eine ziemliche Qual ist. Ich übernachte bei Macià und Steve, zwei WS-Hosts und Fernradlern.

Image

Image

Image

Image